Weises & Wahres 25.09.05


Wir müssen also das Positive im Leiden erkennen: Jeder Verkehrstote zum Beispiel, ist doch ein Held! Ein Märtyrer unserer Mobilität. Für uns alle ans Autobahnkreuz genagelt.

Dieter Nuhr, „Nuhr am nörgeln“ (1995)

Das ist gar nicht so blöde. Nur, was sind dann die Terrortoten?
Ich sehe das so: die Terrortoten (von denen es sehr viel weniger als Verkehrstote gibt) sind in dem Sinne Märtyrer unserer Freiheit. Die sterben dafür, dass Jeder die Freiheit hat, das zu tun, was er will. Und sei es einen Jet in ein Hochhaus zu steuern, oder mit nem leeren Rucksack und einem „Für Allah“ Geschrei für leere Sitzplätze zu sorgen.

Kommentar verfassen