Demokratische Konzepte im familiären Umfeld

Hab gerade einen kleinen Plausch mit meinem großen Bruder gehalten, und da gings um so Themen wie unsere lieben Faschos wie Axel Reitz und wie die nur so ein mißratenes Verständnis von Demokratie bekommen können. Wir kamen schnell zu dem Schluß: meine Brüder und ich sind von unseren Eltern stets mit großer Beachtung der Freiheitswerte und der Demokratie erzogen worden. Schon als kleine Kinder wussten wir was Demokratie ist. So herrschte auch bei uns in der Familie eine demokratische Struktur:

Ich weiss noch wie Papa mal die Stimmenverteilung erklärt hat:
Er 10
Mama 5
wir (drei) Kinder jeder eine Stimme.

🙂

Und während andere Kinder in einem recht totalitären Patriarchat aufgewachsen sind, wurde uns Kindern nicht nur ganz direkt beigebracht, was Demokratie ist, sondern auch, wie die Mächtigen uns um unsere Mitbestimmung bescheißen, wenn sie können.

Danke Mama und Papa!

Dank euch sind wir alle lupenreine Demokraten geworden!

Kommentar verfassen