eBay Betrügerschutz bei dol2day?

Dass man bei dol2day.com sehr „sensibel“ mit Datenschutz umgeht, dürfte bekannt sein. Teilweise werden Leute bestraft, wenn sie auf eine Seite verlinken, die auf eine andere Seite verlinkt.

Dass es neulich einen eBay-Betrüger aus der Bremer JU gegeben hat, der sich mit Namen von SPD- und FDP Funktionären bei eBay angemeldet hat, ging ebenfalls breit durch die Presse.

Der heute 21-Jährige, in der Presse „Robert-Stefan R.“ genannte, ist auch bei google bekannt, genauer: in deren Cache (Link bei Porden.com).

Auch die zweite Diskussion bei dol2day zum Thema ist inzwischen von den Zensoren eingefangen worden, aber Screenshots helfen:
Screenshot zur Umfrage
Screenshot zur Diskussion, 2, 3, 4

Gelöscht wurde offensichtlich unter dem Vorwand, bei dem Nutzer des Accounts Robby_II (Screen) handele es sich um das angesprochene Ex-JU Mitglied aus Bremen. Ob es wirklich der Tatsache entspricht, ist aber nicht sicher gestellt.
Eins ist doch mal sicher: Sollte es sich bei jenem JU Mitglied um Robby II handeln, dann betreibt man bei dol aktiven Betrügerschutz.
Und wenn dann auch noch ein Moderator aus der CDU-nahen @UNION zensierenderweise seine Hand über den Vorfall hält, wirkt das schon derbe anrüchig.

4 Gedanken zu „eBay Betrügerschutz bei dol2day?“

  1. Ja, so kennt man sie, die allmächtige Zensur der Moderatoren (besser würde passen: Diktatoren). Ich habe gegen die Löschung der ersten Umfrage offiziell Protest eingelegt. Mal sehen, was da noch kommen sollte.

  2. Die Sache ist ja die, dass sogar alle Diskussionen zum Thema abgewürgt wurden, in denen der Name gar nicht zur Sprache kam. Und das ist echt lächerlich. Da soll schlicht das Thema abgewürgt werden, weil es gewissen Leuten unangenehm ist.

  3. Laut den Spielregeln von Dol2Day ist die Nennung von Klarnamen verboten. Der Moderator hat richtig gehandelt.

    @Netzpfeife
    Du akzeptierst die Spielregeln wohl nur dann, wenn es Dir paßt?

  4. Tja, der Name war aber gar nicht genannt worden, wie die Screenshots zur Umfrage belegen. Wer lesen kann, bleibt halt immer noch im Vorteil.

Kommentar verfassen