Polen: Ende der Zwillingsherrschaft

Gute Nachrichten aus Polen:

Das Ende der Zwillingsherrschaft in Polen ist seit heute Abend absehbar. Nach einem Rekordwert von 55% Wahlbeteiligung steht nun wohl endgültig fest, dass Ministerpräsident Kartoffelkopf II den Hut nehmen darf. Ein Glück. In Polen sieht es zwar in einigen Punkten politisch desaströs aus, aber offenbar sind die Polen schlau genug, um sich solche Leute wie die Kartoffelköpfe Kaczynski nicht noch ein weiteres Mal an die Macht zu wählen. Danke, liebe Polen.
Übrigens: ich finde es bemerkenswert, dass es in Polen keine sozialdemokratische oder linksliberale Macht zu geben scheint.

[via SPON]

Ein Gedanke zu „Polen: Ende der Zwillingsherrschaft“

  1. Na na na Sebi
    du willst doch nicht die ausgezeichneten Deutsch-Russisch äääähhh Deutsch- Polnischen beziehungen belasten mit dem ewigen Kartoffelkopf in deinem Blog hier oder ?
    Schließlich haben wir (deutschland) lange gebraucht um so eine gute beziehung zu den Polen Brüdern aufzubauen…
    wer möchte das denn gefährden ?

Kommentar verfassen