Finnland: Fingerabdrücke aller Bürger sollen gesammelt werden

Finnland beginnt im kommenden Jahr wie alle EU-Mitgliedsstaaten mit der Sammlung von Fingerabdrücken, um seine Bürger mit biometrischen Reisepässen auszustatten. Der oberste Polizeichef des Landes würde diesen Umstand gerne nutzen und als praktischen Nebeneffekt eine zentrale Datenbank mit den Fingerabdrücken aller finnischen Staatsbürger schaffen.

Gut, man muss schon die Gelegenheit am Schopfe packen.
Wie heißt es so schön:
Nur, weil man jemandem noch nichts nachweisen kann, heißt es ja nicht, dass er kein Verbrecher ist.
Grundsätzlich nehmen unsere Regierungen wohl erst einmal an, dass jeder ein Verbrecher ist. Irgendwann kommt schon noch der Zeitpunkt, dass man was nachweisen kann. Und wenn dann eben eine Coladose nicht im sondern neben dem Mülleimer liegt.

[via gulli.com]

Kommentar verfassen