MIT-Wissenschaftler wollen Solarstrom massiv günstiger machen

MIT-Wissenschaftler wollen Solarstrom auf das Preisniveau von Kohle-Verstromung bringen.

Die neue Technik soll Solarenergie künftig so billig wie Strom aus fossilen Brennstoffen machen und basiert auf Glasplatten, die mit einem speziellen organischen Farbstoff überzogen sind. So soll sich die Menge an teurem Halbleitermaterial reduzieren lassen, die sonst bei Sonnenkollektoren notwendig ist – und mehr Energie aus Hochenergiephotonen extrahiert werden. „Das könnte die bislang billigste Solartechnologie sein“, meint Marc Baldo, Professor für Elektrotechnik am MIT und Leiter der Studie. Selbst Strom aus billiger Kohle ließe sich so womöglich überholen.

kewl. 🙂

Kommentar verfassen