Angst vor der Polizei II

Auch deswegen habe ich Angst vor der Polizei:

Die Polizei, dein Freund und Helfer: Polizeioberkommissar gesteht Banküberfall in Mönchengladbach. Die Polizei, müßt ihr wissen, die sind SO VERTRAUENSWÜRDIG, die würden NIE unsere Daten mißbrauchen! Daher schaffen wir auch gerade so viele Datenbanken für die Polizei!

(fefe)

Ich habe Angst vor der Polizei, weil einige von ihnen Verbrecher sind!
Und einige wenige von diesen Verbrechern sind dumm genug, sich auch noch erwischen zu lassen!

Die Frage, ob es nur wenige Verbrecher oder nur wenig schlampig arbeitende Verbrecher unter den Polizisten gibt, kann sich jeder selbst beantworten. Denn analysiert wird dergleichen nicht. Aber gut, dass sie die beiden haben, da können sich die „restlichen 100%“ (wie Udo Vetter so treffend formuliert) ja um die „richtigen“ Verbrecher kümmern.

2 Gedanken zu „Angst vor der Polizei II“

  1. Naja Sebi, kriminelle gibt es überall, in jedem Berufszweig und in jeder Gesellschaftsschicht. Die Verbrechen ändern sich vielleicht in den Gesellschaften die mehr Geld verdienen, aber ich glaube nicht das diese Menschen weniger kriminell sind.
    Also sind auch kriminelle Polizisten nicht schlimm, sondern ganz normal. Deswegen muss man noch lange nicht Angst haben ^^

  2. Ja, aber nicht alle Verbrecher haben zwecks ihres Berufs das staatliche Gewaltmonopol inne. Ist ein kleiner aber feiner Unterschied. Und daher wird ein Verbrecher ganz besonders hart bestraft, wenn er zum Zeitpunkt des Verbrechens ein Polizist war.

Kommentar verfassen