World of Warcraft Spieler: Terroristen

Ich habs ja immer gewusst: jetzt sind die World of Warcraft Spieler die Terroristen (bitte klicken). 😀

The American military and intelligence communities are increasingly worried that would-be bin Ladens might gather in a virtual world, to plan a real-life attack. But the spies haven’t given many details, about how it might be done. Now, a Pentagon researcher has laid out how such a terror plot might unfold. The planning ground is World of Warcraft. The main target of this possibly nuclear strike: the White House.

Schon scheiße, wenn den amerikanischen Buzz-Word-um-sich-Schmeißern um die Regierung die Worte „World of Warcraft“ beigebracht werden. Ich würde mir auf jeden Fall überlegen in Zukunft meinen WoW Account doch irgendwie anonymer zu betreiben. Nicht, dass man in der Rasterfahndung hängen bleibt. 😉

2 Gedanken zu „World of Warcraft Spieler: Terroristen“

  1. Hm WoW bitet einem einige Tools, um Menschen zu organisieren, nichts davon ist aber was besonderes und man wäre mit einem Klassischen FOrum wohl besser und billiger bedient, vor allem da Blizzard Chatprotokolle speichert.

    Naja jetzt bin ich nciht nur AMokläufer, sondern auch Terrorist. Wer hätte gedacht, das ich so Karriere mache.

Kommentar verfassen