Déja vue an der Heimatfront?

An dieser Stelle anzumerken „Ich hab es doch gleich gesagt“ trifft es wohl nicht so ganz. Vergleiche zwischen dem Irak-Krieg und Vietnam gibt es zu genüge, aber mal ganz abgesehen vom militärischen Erfolg oder Misserfolg:

So ein bisschen stellt man sich den derzeitigen Umgang mit den verstümmelten Veteranen nach dem Vietnamkrieg vor. Abgeschoben und verdrängt in die Gosse, wo sie dann als Penner enden.
Ganze 28% der Amerikaner scheinen noch an den staatlich verordneten Sieg zu glauben. Dabei sterben täglich Hunderte, wenn nicht Tausende im Irak. Okay, es sind keine Amerikaner, das gibt der Sache eine neue Qualität, weiß der Zyniker.


Iraqi War Memorial – CC BY-NC OZinOH

[via zeit.de]

Kommentar verfassen