DDR-Methoden bei der hessischen CDU

Das folgende sollte man sich auf der Zunge zergehen lassen. In Hessen bekommen Polizisten über den Dienstverteiler die subtilen Hinweise, welche Partei sie doch bitte bei der Landtagswahl wählen sollen:

Betreff: Sechs-Punkte-Plan der CDU Hessen

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit übersende ich Ihnen einen Sechs-Punkte-Plan, den der Landesvorsitzende der
CDU Hessen, Herr Ministerpräsident Koch, heute öffentlich präsentiert hat, zu Ihrer
Kenntnisnahme.

02.01.2008

(…)
WERBEPAUSE
(…)

Grüße,
verbunden mit den besten Wünschen für 2008

Gerhard Bereswill

Landespolizeipräsidium
Präsidialbüro

Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Friedrich-Ebert-Allee 12
65185 Wiesbaden

Tel.: +49 (611) 353 2011
Fax: +49 (611) 353 2019
E-Mail: Gerhard.Bereswill@HMDIS.hessen.de

Die CDU. Komisch, sowas erinnert mich irgendwie an die DDR.
Aber in diesem Bundesland überrascht mich gar nichts mehr. Die CDU muss weg, ganz dringend.

Herr Koch, lesen Sie das? Es wird mal wieder Zeit für „brutalstmögliche Aufklärung“. Diesmal richtig, bitte.

Siehe mein-parteibuch.com: CDU macht in Hessen Wahlkampf per Dienstpost

Powered by ScribeFire.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.