TrueCrypt Autostart von USB-Stick II

Vor ein paar Tagen kam die Frage auf, wie man einen TrueCrypt Autostart von einer portablen Festplatte oder einem USB-Stick organisieren könne.

Zunächst benötigt man eine portable Version von TrueCrypt (aktuell: 6.0a), erreichbar bei stadt-bremerhaven.de. (Direktlink, Sprachdatei)

Bei dieser portablen Version ist eigentlich schon alles dabei, was man benötigt, es muss nur noch der Container erstellt werden. Die Batchdateien „mounten.bat“ und „ende.bat“ mounten bzw. beenden das verschlüsselte Laufwerk. Das beenden muss jeweils manuell geschehen, weil es ansonsten zu Schreibfehlern beim verschlüsselten Container kommen kann.

Am Besten geht man folgendermaßen vor:

1. Man erstellt im Hauptverzeichnis des Sticks ein Verzeichnis mit dem Namen „truecrypt“. Da kommen die Dateien der portablen Version rein. (hier downloaden)

2. Direkt ins Hauptverzeichnis schreibt man eine Datei „autorun.inf“ mit folgendem Inhalt:

[autorun]
OPEN=autorun.bat
ICON=truecryptTrueCrypt.exe

3. Dann erstellt man eine autorun.bat (logischerweise), mit folgendem Inhalt:

cd truecrypt
mounten.bat

4. Nur zur Erinnerung: die bereits bestehende Datei „mounten.bat“ im Verzeichnis „truecrypt“ sieht folgendermaßen aus:

TrueCrypt.exe /lz /q /a /c n /m rm /v /e format.tc
action=Mount TrueCrypt Volume

5. Jetzt TrueCrypt.exe starten, und in dem Verzeichnis „TrueCrypt“ ein Volume/einen Container mit dem namen format.tc erstellen. Der Container muss genau so heißen, es sei denn man ändert die Datei mounten.bat um.

6. Fertig, damit sollte bei eingeschaltetem Autorun der automatischen Kennwortabfrage nichts mehr im Wege stehen. Für die Funktion sind Adminrechte auf dem System erforderlich. Außerdem darf keine ältere Version von TrueCrypt auf dem System vorinstalliert sein.

5 Gedanken zu „TrueCrypt Autostart von USB-Stick II“

  1. Hallo! Ich würde gerne meine beiden eingebauten Festplatten (einmal System HD und eine Daten HD) komplett verschlüsseln, jedoch den Schlüssel auf einen USB-Stick übertragen. Und die Festplatten sollen automatisch eingebunden werden, aber nur wenn der USB Stick am Rechner angesteckt ist. Ist das mit TrueCrypt bzw. technisch überhaupt möglich?

Kommentar verfassen