Die reichsten US-Amerikaner geben 1,3% für wohltätige Zwecke, die ärmsten 3,2%.

Die reichsten 20% der US-Amerikaner geben 1,3% ihres Einkommens für wohltätige Zwecke („Charity“) aus.
Die ärmsten 20% der US-Amerikaner geben 3,2% ihres Einkommens.

Merken für den Fall, dass nochmal Jemand damit ankommt „Ja, die Reichen geben ja auch viel in den USA“.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.